Biophysikalische Testverfahren

Test mit Rute

Test mit Rute

Test mit Pendel

Test mit Pendel

Biophysikalische Testverfahren sind aus der heutigen Ganzheitstherapie nicht mehr wegzudenken. Sie sind wertvolle Hilfen, um eine sogenannte Systemdiagnose für einen Menschen zu erstellen und die für ihn passende Behandlung zu testen.

Es geht also beim Radionischen Energietest darum, lebensenergetische Ungleichgewichte aufzuspüren und zu balancieren.

Die Erfahrung zeigt: Das beste und präziseste „Messgerät“ ist immer der Mensch selbst, denn nur dieser kann analysieren und gleichzeitig Heilimpulse senden.

Der tiefere Sinn des radionischen Energietests nach Dr. Rosina Sonnenschmidt ist:

  • Grosses mit einfachen Mitteln zu bewirken
  • Schutz für das eigene Energiefeld herzustellen
  • Schrittweises Erstellen einer Systemdiagnose
  • Feststellen von Unter-Überenergien, Selbstheilungspotenzial, Regulationsfähigkeit usw.
  • Gesetzmässigkeiten eines Heilungsverlaufs erkennen
  • „Wo steht der Patient/Klient gerade?“
  • Dialog mit Sprachlosen (Koma-Patienten, Kleinkindern, Sterbenden …)
  • Erstellung eines massgeschneiderten Therapieplans mit Heilungsangeboten
  • Radionische Remediumherstellung und Fernheilung