Workshop: Narbenentstörung und ganzheitliche Narbenpflege

Narben und ihre Folgen erkennen und behandeln 

Workshop Narbenentstörung und ganzheitliche NarbenpflegeLiegen wir unterm OP-Messer oder verletzen uns, dann kommt die „heile Welt“ unseres Organismus ins Wanken. Durch jede Verwundung entstehen traumatische Zellinformationen, an der Körper und Seele lange – und oftmals unentdeckt – leiden können. Narbenschmerzen und lokale Empfindungsstörungen sind Beschwerden, die den meisten noch recht plausibel erscheinen. 

Da Narben den natürlichen Fluss der Meridiane und Nervenbahnen unterbrechen, können sie aber auch weit entfernte Körperteile und Organe empfindlich stören. Schmerzen und andere Symptome treten manchmal erst Monate oder Jahre später auf, sodass uns gar nicht in den Sinn kommt, dass die Narbe etwas damit zu tun haben könnte. 

Inhalte des Workshops: 

In unserem Workshop finden wir heraus, wie Ihr Körper auf vorhandene Narben reagiert und wie eine dauerhafte Narbenentstörung gelingen kann. Ausserdem erfahren Sie, wie Ängste, Traumata und Phantomschmerzen – auch bezogen auf chirurgische Eingriffe – behandelt werden können und erhalten von uns praktische Tipps zur ganzheitlichen Narbenpflege. 

All unsere Techniken können Sie später auch eigenständig Zuhause anwenden. Dafür erhalten Sie ein ausführliches Skript mit Infos zu den Meridianen, konkreten Übungen, um energetische Störfelder zu testen, Techniken zum Stressabbau, Narbenpflege etc. 

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung! 

Zeit: Samstag, 06. März 2021, von 9.30 - 18.00 Uhr

Ort: HPS-Praxis, Lyssachstrasse 17, Burgdorf

Kosten: Fr. 250.– (inkl. Unterlagen und Pausenerfrischung)

Buchen Sie ein kostenloses ErstgesprächMelden Sie sich jetzt per E-Mail oder telefonisch an!